Computer

Schalldämpfer: Razer BlackWidow Lite

Veröffentlicht

Nein, ich hab mich nicht verschrieben. Der Razer BlackWidow Lite fehlt nicht nur das E, sondern auch der Ziffernblock. Denn die Tastatur ist primär als kompakte Alternative für das Büro gedacht. Deswegen kommt sie nicht nur standardmäßig mit Razer Orange Switches, sondern auch noch zusätzlich mit Gummiringen als Anschlagdämpfer. Aus eigener Erfahrung weiß ich: Mit Razer Green Switches kann man die Kollegen im Büro ganz gut in den Wahnsinn treiben… 😆  😛

 

Die erwähnten Gummiringe dienen der Dämpfung des Anschlaggeräusches und macht die Tastatur noch einen Schluck leiser. Man muss natürlich ALLE Tasten abziehen, um die Gummiringe installieren zu können. Das Tool dafür ist im Lieferumfang dabei.

 

Die Razer Orange sind tactil, allerdings ohne den laut hörbaren Klick. Damit lässt es sich verdammt gut tippen. Nur bei Leertaste, Enter und Rück ist die Installation der Gummiringe etwas schwieriger, da die Tasten über Ausgleichsbügel verfügen.

 

Die Tastatur macht auf dem Schreibtisch schon einen sehr kompakten Eindruck. Auch ohne Ballenablage lässt es sich gut tippen. Durch die weiße Beleuchtung sind die Tasten in jeder Umgebung gut erkennbar. Nur direkt von der Seite kann das Licht etwas stören.

 

Als Office-Maus kommt die Razer Abyssus Essential Chroma zum Einsatz. Sie liegt gut in der Hand und hat sogar eine Unterbodenbeleuchtung… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.