Alle zwei Jahre Mitte Februar habe ich die Chance, meinen Vertrag bei T-Mobile zu verlängern und ein neues Smartphone zu bestellen. Das ist ein guter Zeitrahmen, da die Lithium-Akkus nach dieser Zeit schon so langsam das Schwächeln anfangen. Nach 3-4 Jahren sind sie dann endgültig platt, zumindest bei den extremen Nutzungszyklen in einem Smartphone. Nach dem Samsung Galaxy S6 sollte es wieder eins aus dieser Reihe sein. Nach kurzer Suche und dem Vergleich von S8, S8+ und Note 8 fiel die Entscheidung auf das S8+. Dort hat man mit 6,2″ einen sehr großen Bildschirm und die gleiche Rechenleistung. Den Aufpreis von über 200€ war mir die Dual-Kamera & S-Pen nicht wert, außerdem hat das S8+ mit 3500 mAh den größten Akku der drei Modelle.

Kurz gesagt hat das S8+ alles, was man von einem Top-Smartphone erwartet. Gewöhnungsbedürftig im Vergleich zum S6 ist definitiv das hammermäßige Infinity-Display mit den abgerundeten Ecken. Für die einhändige Bedienung ist es fast schon zu groß, definitiv zu lang für meine Hand. Aber auch an den fehlenden Hardware-Homebutton gewöhnt man sich schnell. Alles reagiert ziemlich flott, da merkt man die Rechenpower. Trotzdem ist das S8+ relativ genügsam, hier macht sich auch der größere Akku bemerkbar. Und irgendwann soll ja demnächst auch der Keks kommen (Oreo-Update)… 😉


 

Pulesen Wireless Charger

Beim Ladegerät wollte ich mal etwas neues ausprobieren und habe mir den von Pulesen bestellt, wo das Smartphone aufrecht steht. Es kann aber auch im Querformat geladen werden. Der Drahtloslader hat dabei den klassischen Micro-USB-Anschluss.


 

Anker PowerPort+1

Ladegeräte kann man nie genügend haben… 😉


 

Rampow USB-C

Seit einiger Zeit bin ich bei den Kabeln von Rampow hängen geblieben. Sie haben einen höheren Kupferadernquerschnitt und können so problemlos die hohen Ladeströme ab. Die Steckergehäuse sind aus Aluminium gefertigt und das Kabel ist mit einem Nylongeflecht umgeben – das ganze Kabel ist sehr stabil gebaut.  😎


 

Samsung Clear View Cover

Ich bin seit etlichen Jahren die Mumbi Einschubhüllen gewöhnt, jetzt wollte ich mal so eine Klapphülle ausprobieren. Das Konzept der Samsung Clear View Cover gefiel mir, da hier nicht nur das Display durchscheinen kann, sondern die Hülle auch als Aufsteller dient. So kann man das Smartphone bequem im Querbildmodus auf den Tisch stellen und muss es nicht die ganze Zeit in der Hand halten. 😉

 

Ein paar Worte zu den “versteckten” Funktionen der Hülle. Bei geschlossenem Deckel erscheint nicht das eingestellte AOD (Always On Display), sondern das im Bild – welches man nicht ändern kann. Es wird leider kein Batteriestatus oder Benachrichtigungen angezeigt. Man kann es im AOD-Menü nur ein- oder ausschalten.

Beim Einsetzen des Smartphones in die Hülle poppt automatisch eine Benachrichtigung auf mit auf die Farbe der Hülle abgestimmten Themes.


 

ICOUVA HandyHalterung

Nachdem mir ständig die Saugnapfhalterungen im Auto abfallen, wollte ich mal eine für das Lüftungsgitter ausprobieren. Diese hier hat zwar ein cooled Design, das Smartphone hält allerdings nur rein durch die Schwerkraft – der untere Arm kann sich nach unten bewegen und zieht dabei die Arme nach oben/innen. Gewöhnungsbedürftig. Außerdem klappert der Halter extrem, wenn kein Smartphone drin steht.

 


 

innoGadgets Staubschutzstöpsel

Drahtloses Laden, Bluetooth-Kopfhörer, Datenübertragung mit AirDroid – die mechanischen Buchsen werden immer seltener benutzt. Von daher hielt ich es für eine gute Idee, mir solche Staubschutzstöpsel zu bestellen. Im Laufe der Zeit sammelt sich Staub & Dreck an, was durchaus zu Kontaktschwierigkeiten führen kann. Netter Nebeneffekt: Der Stöpsel für die Kopfhörerbuchse hat eine integrierte Nadel, mit dem man den Einschub für die SIM/SD-Karte aufmachen kann.  😎

One thought on “Samsung Galaxy S8+ plus Zubehör

  1. Hey..das ist echt ne hammer seite mit tollen infos!! Ich habe eine Handyhalterung die man kleben muss..ich hatte mir dan doppelseitiges klebeband bestellt aber jedes mal tritt meine kurze es wieder ab:-/ hättest du ein tip oder eine Lösung dafür?ausser doppelseitiges klebeband? ansonsten muss ich mir auch so eine für die lüftung holen..mfg florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.