Fotografie

Voll verkabelt: Tether Tools

Nach einem Test mit der kurzen USB-Strippe und der Tether-Funktion in Capture One Pro 9 hab ich mir doch mal das professionelle Kabel von Tether Tools geholt. Es hat auch den Vorteil, daß es schlichtweg länger ist. 4,9 Meter um genau zu sein. Damit hat man dann doch schon einen gewissen Spielraum vom Computer weg… 😉

Bestellt habe ich mir das orangene USB2 Kabel für Micro USB, dazu gabs dann noch den Jerkstopper.

thinktank_uran_approach_15_capture_22-09-16_21 thinktank_uran_approach_15_capture_22-09-16_23

 

 

Der Jerkstopper dient dazu, daß man nicht das Kabel aus Kamera oder Computer reißt, wenn man sich doch mal verheddert.

thinktank_uran_approach_15_capture_22-09-16_26 thinktank_uran_approach_15_capture_22-09-16_29

 

 

 

Capture One Pro 9 hat eine integrierte Tether-Funktion, dazu muss man die Kamera nur in den USB-Modus “PC Remote” versetzen. Nach dem Anschließen des USB-Kabels wird die Kamera erkannt und ausgelöste Bilder werden sofort an den PC übertragen. Bei den 24MP der A6000 dauert es knapp 4 Sekunden, das ist noch verträglich. Kameras mit USB3 sind da natürlich wesentlich schneller… 😉

Warum sich selbst mit einem Kabel an der Kamera behindern? Nun, es hat zwei Vorteile: Zum einen sieht man die Bilder im Vollbild am PC-Monitor, kann also die Qualität und eventuelle Fehleinstellungen einschätzen. Zum anderen werden die Bilder beim Auslösen sofort an den PC übertragen, man muss also nicht erst hinterher große Datenmengen übertragen. 😎

captureonepro9_tethering_01 captureonepro9_tethering_02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.