Jaja, Youtube hat mal wieder Schuld! Ich folge jetzt seit einigen Wochen dem Herrn Wranglerstar aus den U.S. von A. und seinem täglichen Vlog als Selbstversorger seines riesigen Anwesens. Er war professioneller Feuerwehrmann und ist aktuell seine eigene Response Engine für Buschfeuer im Pazifischen Nordwesten. Neben den Arbeiten fürs „modern homesteading“ führt er auch Reviews für verschiedene Artikel durch, meist das billigste seiner Kategorie von Amazon (er hat da ne ganze Reihe von). Aber auch Sachen, die ihm von Leuten und Fans seines Channels zugesandt werden. Und auch Zufallsfunde, die ihn neugierig machen – wie z.B. dieses Überlebens-Messer von Morakniv aus Schweden:

 

Das fand ich so interessant, daß ich mir es kurzerhand selbst bestellt habe…  😀

Es gibt zwei Sets: 1. Nur das Messer | 2. Das Messer + Umhängekordel + Sicherungslasche + Feuerstahl

 

 

Das Messer ist wirklich klein und süß! Der Griff ist gut gummiert, die Hülle besteht aus stabilem Kunststoff. Durch die Nasen und die passenden Vertiefungen im Griff rastet das Messer sicher in der Hülle ein.

 

 

So schaut das Messer mit dem optionalen Zubehörpaket aus. Und der Feuerstahl funktioniert verdammt gut! Trockenes Gras o.ä. sollte man damit problemlos anzünden können.

 

 

Und hier noch ein Größenvergleich zu meinem Victorinox Hunter Pro (130mm, Klinge 100mm): Das Morakniv Eldris ist gerade mal einen Schluck länger, wenn das Hunter zugeklappt ist…  😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.