Für den Alltag ist der Mibo Express 20/20 mit etwa 45 mm Bodenfreiheit manchmal ziemlich grenzwertig, ich setze häufiger bei abgesenkten Bordsteinkanten oder Querrinnen auf. Auch sind die Schwalbe Road Cruiser 20×1.75 auf 4 Bar manchmal ziemlich rumpelig. Da kam schnell der Wunsch auf, den Tretroller wieder mit Breitreifen auszurüsten. Beim Mibo Geroy 26/20 hatte ich ja schon mit den Schwalbe Big Apple 2.15 gute Er-Fahrungen gemacht… 🙂

Diesmal ist mir neben der Breite auch etwas Profil und Sicherheit wichtig gewesen, deswegen sind es die Schwalbe Big Ben Plus 20×2.15 geworden. Dazu gab es noch passende Schläuche (20″ AV7), Felgenband und neue Bremskabel (Jagwire Mountain Pro Bremszugset). Als Schutzblech kommt das Set von Contech (54 mm Breite) zum Einsatz.

 

 

Mibo hat dazu gelernt: Hohlkammerfelgen und anständiges Felgenband. Ich hab aber zusätzlich noch das von Schwalbe verbaut.

 

 

Da merkt man, daß das Contech Set eher für Fahrräder gedacht ist. Die Streben sind ziemlich weit hinten und die Schutzbleche sind kürzer als die von Mibo. Die Streben sind zu lang, die muss man passend absägen.

 

 

Durchmesser der Reifen:

Big Ben 2.15: 522 mm  |  Road Cruiser 1.75: 500 mm

Man gewinnt also etwa 10 mm an Bodenfreiheit. Jetzt sind es hinten 55 mm, vorne am Trittbrettende 75 mm und an der Spitze 90 mm.  😎

 

 

So schaut die Sicherung der vorderen Contech-Streben aus.

 

 

Das Jagwire Bremszugset habe ich in Rot bestellt, um etwas Farbe ins Spiel zu bringen… 😉

 

 

Ein Montageständer beugt Rückenschmerzen vor.  😎

 

 

Kleiner Tip: Um den hinteren Bremszug bei der Installation aus dem Loch zu bekommen, kann man das Ende mit einem starken Draht (oder wie hier Inbusschlüssel) rausfischen. Die restliche Installation verlief dann ohne Probleme.

 

 

Fertig! So gefällt mir der Express doch schon ganz gut!  😎

Ich habe auch mal eine neue Verlegung der Bremszüge probiert, so sind sie beim Treten nicht mehr im Weg. Klappt ganz gut so. 🙂

 

 

Hinten und vorne habe ich wieder meine Verlängerungen aus Sohlengummi angeschraubt. Ohne die sind die Schutzbleche einfach zu kurz!  ❗

 

 

Knappe Angelegenheit: Reifenbreite 52 mm, Schutzblechbreite 54 mm… 😉

One thought on “Dicke Schlappen und etwas Farbe für den Mibo Express

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.